Weihnachtsgeschenke für Babys ab 6 Monate

Weihnachtsgeschenken für 6 Monate alte Babys
Was kann man 6, 9 oder 12 Monate alte Babys zu Weihnachten schenken? / Foto: © Tomsickova

Freude unter dem Baum: Weihnachtsgeschenke für Babys ab sechs Monaten

Ab sechs Monaten erkunden Babys ihre Welt immer selbständiger. Viele Kinder beginnen in diesem Alter schon mit dem Krabbeln oder Robben und testen ihre motorischen Fähigkeiten aus. Auch beim Schenken kann diese Neugier als Inspiration dienen, denn mit spannendem Spielzeug macht das Großwerden gleich noch mehr Spaß. Und wer darüber hinaus auch die Eltern des Babys nicht vergisst, sorgt zum Fest der Liebe für ungetrübte Freude.

Erfahrungen mit sinnvollen Spielzeug ermöglichen

Es gibt viele Spielzeuge, die sich für Babys ab sechs Monaten gut eignen. Motorik-Stationen mit Musikfunktion oder Leuchteffekten kommen genauso gut an wie bunte Rasseln, große Bausteine und Fühlbücher. Auch eine Krabbeldecke ist jetzt ein tolles Geschenk, denn ab sechs Monaten beschäftigen sich Babys immer intensiver mit dem Drehen, Robben und Krabbeln auf dem Boden.
Eine schöne Idee zu Weihnachten sind auch ganz klassische Spielwaren wie Bälle, Schlüsselbünde aus Kunststoff und altersgerechte Kugelbahnen. Was die Kugelbahnen betrifft, sollten die entsprechenden Kugeln besonders groß sein, damit das Baby sie nicht versehentlich in den Mund stecken und sich daran verschlucken kann. Gleiches gilt auch für Klötze und andere Spielwaren.

Die Eltern-Kind Beziehung mit tollen Geschenken fördern

Ab sechs Monaten interagieren Babys intensiv und ausgiebig mit ihrer Umwelt. Erste Laute werden ausprobiert und die Kleinen haben viel Freude daran, ihren Eltern zuzuhören. Daher lohnt sich auch das Verschenken von Bilderbüchern mit einfachen Geschichten. Auch wenn das Baby den Geschichten zu Beginn noch nicht folgen kann, ist gemeinsames Vorlesen und Anschauen sehr förderlich für eine gute Beziehung zwischen Eltern und Kind.
Auch Bücher mit Kinderliedern und Musik-CDs mit Kinderlieder-Klassikern können Verwandte und Freunde unter den Baum legen. Der Vorteil: Solche Geschenke bleiben auch Monate und Jahre nach dem Fest noch sinnvoll und werden bis in das Kindergartenalter hinein rege genutzt.

Auch beim Schenken an die Eltern denken

Grundsätzlich ist es empfehlenswert, vor der Auswahl eines Geschenks die Eltern des Babys um Rat zu fragen. In der Regel wissen Eltern sehr genau, was ihr Baby gebrauchen kann und welche Dinge es bereits besitzt. So vermeidet es der Schenkende, das zwanzigste Stofftier oder den zehnten Motorikwürfel zu verpacken und kann sich auf Dinge konzentrieren, die tatsächlich sinnvoll sind.

Ebenfalls schön kann es auch sein, in die altersgerechte Ausstattung der Familie zu investieren. Ab sechs Monaten wechseln viele Eltern von Kinderwagen zu Buggy und integrieren einen Hochstuhl in die Wohnungseinrichtung. Wer von solchen Plänen hört, kann sich gerne finanziell an den Anschaffungen beteiligen oder einen Posten ganz übernehmen. Was Hochstühle betrifft, spielt auch das gemeinsame Essen mit der Familie nun eine immer wichtiger Rolle. Mit Kindergeschirr, einer neuen Trinkflasche und schönem Besteck für Kinderhände machen Schenkende auch Eltern eine Freude.
Davon abgesehen sind auch praktische Geschenke wie Bekleidung, Windeln und Gutscheine für Drogeriemärkte eine gute Idee zu Weihnachten. Sie erfüllen einen tatsächlichen Nutzen und unterstützen die junge Familie auch in finanzieller Hinsicht. Da Kinder ab sechs Monaten langsam begreifen, dass Geschenke etwas Tolles sind, darf es zu einem Gutschein oder einem Pullover natürlich gerne auch eine kleine Rassel oder ein anderes spannendes Spielzeug sein. So ist jeder glücklich und das Fest wird zum Erfolg.
Mehr Weihnachtsgeschenke für Babys - Weihnachtsgeschenke für Babys ab 6 Monaten
Text: A. W. - Stand: 08.08.2018

Weitere Geschenkideen für Babys zu Weihnachten

  • Spieluhr für Babys
  • Greiflinge
  • Plüschtiere
  • Babykleidung
  • Geräusche-Spielzeug
  • Schnuffeltuch

Geschenke zu einem Anlass: