Kindertag feiern

Kinder freuen sich
Tipps für einen schönen Kindertag / Foto © Marzanna Syncerz

Infos über den Kindertag

Herbert Grönemeyer singt: "...die Welt gehört in Kinderhände, dem Trübsinn ein Ende, wir werden in Grund und Boden gelacht". Kinder sind lebensfroh und lieben das Lachen, die Unbeschwertheit und die Neugier. Doch nicht überall auf der Welt dürfen Kinder dies erleben. Der Kindertag soll dies weltweit in Erinnerung holen und auf die Rechte der Kinder aufmerksam machen. Die Kinder selbst lieben den Tag vor allem wegen der Feste, kleinen Geschenke und der Spiele, die nur ihnen zu Ehren veranstaltet werden. Ein bunter Tag voller Freude, Ballons und Kinder.
Der Kindertag wird in vielen Nationen an unterschiedlichen Tagen gefeiert, doch weltweit gibt es einen Internationalen Kindertag (International Children's Day). Der internationale Kindertag wurde 1925 auf der Genfer Weltkonferenz für das Wohlergehen der Kinder beschlossen. Vorreiter war die Türkei, die bereits 1920 einen Kindertag bei ihrer Staatsgründung einführte. 1954 beauftragte dann die Generalversammlung der Vereinten Nationen das Kinderhilfswerk UNICEF einen Weltkindertag zu veranstalten, den Universal Children's Day. Weltweit wurde dafür der 20. September auserkoren. Dieser Tag wird neben den Spielen und Straßenfesten in erster Linie genutzt, um auf politischem Weg die Rechte der Kinder zu stärken, auf Missstände aufmerksam zu machen und Gespräche wie auch Diskussionen anzuregen.

Den Kindertag feiert man in
  • Argentinien am 12 April
  • Kuba am dritten Sonntag im Juli
  • Tunesien 11. Januar
  • Ungarn am letzte Sonntag im Mai
  • Brasilien am 12. Oktober

Der Kindertag in Deutschland

Der Internationale Kindertag in Deutschland wird jährlich am 1. Juni besonders in den neuen Bundesländern und am 20. September vorrangig in den alten Bundesländern gefeiert. Dies geht darauf zurück, dass in der DDR und weiteren sozialistischen Ländern damals der Kindertag am ersten Juni gefeiert wurde. Die alte Bundesrepublik orientierte sich jedoch am Weltkindertag der UNICEF, also dem 20. September. Eltern bereiten am Kindertag den wichtigsten Menschen in ihrem Leben einen schönen Tag. Neben Weihnachten und dem Geburtstag gehört der Kindertag wohl zu den wichtigsten Feiertagen für Kinder und ist ein Höhepunkt im Jahresverlauf. Öffentlich wird überall mit Kindern gefeiert. Ganze Straßen werden gesperrt, auf Parkplätzen finden sich statt Autos bunte Kreidezeichnungen und Hüpfburgen. Auf Schulhöfen und in Kindergärten gibt es Bastelstraßen, leckere Kuchen und Torten werden verspeist und Wettrennen im Sackhüpfen und Eierlauf veranstaltet. Doch auch ein gemeinsamer Ausflug ist immer eine schöne Idee. Interessiert Ihr Kind sich für Tiere ist ein Tag im nächstgelegenen Tierpark sicher das Richtige!
Text: C. D. - Stand: 18.05.2017