Hochzeitsgeschenke finden

Brautpaar mit Hochzeitsgeschenk
Was kann man zur Hochzeit verschenken? / Foto © satura_

Für Paare und ihre Eltern ist der Hochzeitstag der schönste Tag. Für die eingeladenen Gäste stellt sich indes die Frage, über welche Geschenke sich die glücklichen Eheleute wirklich freuen werden. Während in anderen Generationen das Brautpaar erst nach der Eheschließung einen gemeinsamen Hausstand begründete, leben viele Paare heute vor der Hochzeit bereits zusammen. Das bedeutet, dass traditionelle Hochzeitsgeschenke, wie Tafelgeschirr, Handtücher oder Bettwäsche bereits vorhanden sind und sich daher oftmals als Geschenk nicht eignen.

So kann man jedem Brautpaar eine Freude machen

Viele Brautpaare erleichtern ihren Gästen die Auswahl der Geschenke, indem sie in einem Geschäft ihrer Wahl oder in einem Online-Shop eine Hochzeitsliste anlegen, die die Wunschgeschenke enthält. Das hat den Vorteil, dass keine unnötigen oder doppelten Geschenke gekauft werden. Wenn keine Wunschliste besteht oder diese schon leer ist, dann ist Fantasie gefragt.

Geldgeschenke - Der Klassiker, aber nicht langweilig

Sehr beliebte Hochzeitsgaben sind zum Beispiel Geldgeschenke oder Reisegutscheine. Plant das junge Ehepaar beispielsweise eine teure Hochzeitsreise, kann deren Finanzierung durch ein Geldgeschenk erleichtert werden. Wie hoch der Geldbetrag sein soll, der verschenkt wird, hängt in erster Linie von der Beziehung zu dem Brautpaar und den eigenen Möglichkeiten ab. Eine feste Regel gibt es hier nicht. Hübscher, als das Geld in einem einfachen Briefumschlag zu verstecken, sind indessen dekorative, selbst gebastelte Verpackungen, die zum Anlass oder dem Verwendungszweck passen. So könnte man Geld für eine Reise in ein kleines Flugzeug stecken oder es daran festbinden.

Gutscheine für unternehmungslustige Paare

Vor allem junge Paare sind häufig sehr unternehmungslustig. Oftmals fehlen ihnen jedoch die Mittel für all die Dinge, die es gemeinsam zu erkunden gilt. Eine schöne Idee ist es daher, Gutscheine zu verschenken, die es zu den unterschiedlichsten Anlässen gibt. Wichtig ist es hierbei allerdings, dass man sich vorher nach den Hobbys und Vorlieben der Brautleute erkundigt. Eine Ballonfahrt oder ein Hubschrauberflug zum Beispiel machen nur dann Spaß, wenn die Beschenkten keine Flugangst haben. Gut kommen hingegen meistens Gutscheine für Wellnesswochenenden, Kochkurse oder Kurzreisen in Städte an. Je nach den Kosten dieser Geschenke können mehrere Gäste zusammenlegen. Auch ein Gutschein für ein Möbelhaus oder den Technikmarkt kann ein sinnvolles Geschenk sein, nämlich dann, wenn das Brautpaar plant, die Wohnung nach der Hochzeit neu einzurichten oder Nachwuchs erwartet wird.

Fantasievolle Geschenke für den schönsten Tag

Es soll Paare geben, die sich keine Geschenke zur Hochzeit wünschen, weil sie alles haben, was sie brauchen. Besonders bei Brautleuten, die sich erst in einem höheren Lebensalter finden, ist dies häufig der Fall. Dennoch gibt es Geschenkideen, über die sich ganz sicher auch dieses Brautpaar freut. So können nach der Eheschließung zum Beispiel ein Himmel voller Luftballons oder am Abend ein Feuerwerk die Eheleute überraschen. Ein sehr schönes und individuelles Geschenk ist auch ein Fotoalbum mit Bildern gemeinsamer Erlebnisse. Eine Erinnerungskiste mit guten Wünschen aller Gäste und Accessoires von der Hochzeit kann indessen den Eheleuten auch nach Jahren noch Freude bereiten.
Text: H. J. / Stand: 18.05.2017