Silberschmuck verschenken

Ringe und Halskette aus Silber
Silberschmuck ist sehr beliebt / Foto © berkut_34

Schmuck aus Silber

Erfahren Sie hier warum Silberschmuck eine gute Geschenkidee ist, worauf Sie bei der Auswahl achten sollten und wo Sie Silberschmuck kaufen können.

Tipps zum Silberschmuck verschenken

Selbst nach vielen Jahrhunderten hat Schmuck nichts an seiner Beliebtheit verloren und ist nach wie vor ein wundervolles Geschenk an die Ehefrau oder Freundin, wie beispielsweise an Jahrestagen. Doch auch der Mann freut sich sicher darüber.

Anhänger, Armband, Halsketten und mehr Schmuck aus Silber

Neben Goldschmuck ist Silberschmuck heutzutage in zweithäufigster Verwendung und wird für den Schmuckkauf nicht selten sogar der goldenen Verarbeitung vorgezogen. Das ist einerseits auf die eleganten Farbnuancen zurückzuführen, andererseits kostet der Schmuck durch die Verwendung von Silber deutlich weniger als Gold. Ob Ringe, Halsketten, Armbänder, als Anhänger oder Ohrringe - Silberschmuck gibt es in vielen verschiedenen Varianten, so dass sich der Schmuck wunderbar aufeinander abstimmen lässt. Besonders für frisch gestochene Ohrläppchen oder andere Piercings bietet Silber einen bedeutenden Vorteil: Durch die leicht antibakterielle Wirkung werden Keime und Bakterien abgetötet, so dass das Risiko auf Entzündungen geringer wird.

Worauf achten beim Silberschmuck verschenken?

Je mehr Silber sich im Schmuck befindet, desto höher ist auch der Wert. Allerdings wird Silberschmuck niemals aus reinem Silber gefertigt, da er sonst viel zu leicht brechen würde. Oft liegen die genauen Angaben des Silbergehaltes vor, andernfalls ist Vorsicht geboten - es könnte sich schließlich um eine Fälschung handeln. Allergiker sollten möglichst auf Schmuck mit einer Nickelschicht verzichten, sofern eine Nickelunverträglichkeit vorliegt. Auch sollte man wissen welches Schmuckstück es sein soll und wie es aussehen soll. Eine zu lange oder zu dicke Halskette können schnell ihren Reiz verlieren. Am besten ein schon vorhandenes Schmuckstück mitnehmen und ausmessen lassen.

Silberschmuck reinigen

Wer sich für Silberschmuck entscheidet, sollte sich bereits im Vorfeld über die Materie informieren. Andernfalls könnte das Silber beispielsweise nach längerem Verzicht auf das Tragen seinen Glanz verlieren und sogar dunkel bis schwarz werden. Dieser Vorgang ist auf die in der Luft vorhandenen Schwefelwasserstoffe zurückzuführen, die mit dem Silber reagieren und es nach einer Weile zum Oxidieren bringen. Wer auf die richtige Reinigung achtet, wird wohl kaum mit solchen Problemen zu rechnen haben. Doch keine Sorge bei Verfärbungen, denn auch verdunkeltes Silber kann mithilfe unterschiedlicher Methoden auch ohne die Anwendungen chemischer Mittel erneut glänzen. Hierzu reicht in der Regel schon ein Salzbad in einer Plastikschüssel. Schüsseln aus Metall sollten tunlichst vermieden werden. Ein Liter heißes Wasser genügt für den Reinigungsprozess. Nachdem sich etwa 200g Salz im warmen Wasser aufgelöst haben, wird der Silberschmuck hinzugegeben. Nun werden sich die Verfärbungen allmählich auflösen. Nachdem der Schmuck wieder sauber ist, kann er nach dem gründlichen Abspülen mit klarem Wasser abgetrocknet werden.
Text: St. H. / Stand: 18.05.2017

Wo kann man Silberschmuck kaufen?

Silberschmuck - Beliebte Schmuckstücke:

  • Silberschmuck Anhänger
  • Silberschmuck Armbänder
  • Halsketten oder Fußketten
  • Ohrringe
  • Silberringe
  • Herrenschmuck