Weihnachtsgeschenke für Oma

Oma bekommt Weihnachtsgeschenke von ihren Enkeln
Was kann man seiner Großmutter zu Weihnachten schenken? / Foto © gpointstudio

Die eigene Großmutter spielt im Leben der meisten Menschen eine wichtige Rolle. Nicht nur während der Kindheit kümmert sie sich aufopferungsvoll um ihre Enkel und liebt sie mit ganzem Herzen. Grund genug, auch die Oma an Weihnachten nicht zu vergessen. Oft jedoch ist es gar nicht so leicht, einer so besonderen Person eine angemessene Freude zu machen. Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene sollten sich daher schon einige Zeit vor den Festtagen mit der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk für Oma beschäftigen.

Geschenkideen für die Großmutter

Was man als Enkel seiner Großmutter schenken kann, hängt vom Alter des Enkels ab. Daher haben wir hier einige Tipps für verschiedene Altersklassen zusammengestellt.

Was Kinder ihrer Oma zu Weihnachten schenken können

Für Kinder im Kindergarten- oder auch Grundschulalter ist das Schenken an Weihnachten ein ganz besonderes Erlebnis. Auch wenn sie selbst noch an den Weihnachtsmann oder das Christkind glauben, beschäftigen sie sich gerne mit der Auswahl und Gestaltung von Geschenken für Familienangehörige.

In jedem Fall sollte ein Geschenk, das ein Kind seiner Oma zu Weihnachten überreicht, eine ganz persönliche Note haben. In diesem Alter kommen selbstgebastelte Geschenke daher besonders gut an. Ein schönes Bild, mit Fingerfarbe auf eine Leinwand gemalt, können schon Dreijährige mit viel Fantasie gestalten. Grundschulkinder, deren motorisches Geschick schon etwas weiter entwickelt ist, machen ihrer Oma mit selbstbemalten Tassen oder Gläsern eine Freude. Dass gerade das eigenständige Erschaffen des Weihnachtsgeschenkes in diesem Alter so beliebt ist, ist auch für die kindliche Entwicklung gut. Hier erfahren schon die Jüngsten, dass Familienmitglieder auch besondere Mühen wert sind.

Oftmals helfen auch die Eltern beim Auswählen eines Weihnachtsgeschenkes. Sie sollten sich jedoch angemessen im Hintergrund halten und das Kind bei der Geschenkewahl nicht beeinflussen. Teure Geschenke, die in der Regel die Eltern zahlen, sind in aller Regel überflüssig. Schön kann es jedoch sein, wenn es zusätzlich zum gebastelten Weihnachtsgeschenk noch ein kleines Präsent gibt. Das können dann unter anderem folgende Dinge sein:

  • Fotogeschenke
  • Glücksbringer
  • oder auch Dekorationsgegenstände für die Wohnung

Wie Jugendliche ihrer Großmutter zu Weihnachten eine Freude bereiten

Jugendliche leben insbesondere während der Pubertät in ihrer ganz eigenen Welt. Der enge Kontakt zur Großmutter beginnt sich daher in diesem Alter hin und wieder zu lösen. Dass dies jedoch keinesfalls mangelnde Wertschätzung oder Liebe bedeuten muss, können Teenager ihrer Oma an Weihnachten beweisen. Es bereitet ihr eine besondere Freude, trotz aller Selbständigkeit noch eine wichtige Rolle im Leben ihrer Enkel zu spielen.

So können auch Jugendliche vor Weihnachten gerne kreativ werden. Bemalte Seidenschals oder auch selbst gestaltete Porzellanteller sorgen dann für Freude am Weihnachtsabend. Möchten sich Jugendliche noch etwas mehr Zeit nehmen und den emotionalen Wert ihres Geschenkes erhöhen, ist auch ein kleiner Brief eine stimmungsvolle Zugabe.

Da Teenager in aller Regel über eigenes Taschengeld verfügen und sich zu Weihnachten selbst um Geschenke kümmern können, sind selbstverständlich auch gekaufte Präsente eine gute Idee. Fotogeschenke wie Kissen oder Tassen und auch Schlüsselanhänger mit persönlicher Botschaft begleiten die Großmutter dann im Alltag und erinnern sie an die liebevolle Verbindung zu ihrem Enkelkind. Sicher freut sie sich auch über eine Packung ihrer Lieblingspralinen oder ein Glas selbstgemachte Marmelade. Gerne kann das Weihnachtsgeschenk für die Oma auch mit selbstgebackenen Plätzchen "garniert" werden.

Als Erwachsener das passende Weihnachtsgeschenk für die Oma finden

Auch im Erwachsenenalter bleibt der besondere Status der Großmutter bestehen. Hier treffen nun jedoch zwei erwachsene Personen aufeinander, weswegen auch die Auswahl des Weihnachtsgeschenkes schwierig sein kann. Was sich Omas erwachsene Enkel insgeheim wünschen, hat oft keinen materiellen Wert. Da erwachsene Enkel mit Beruf, Alltag und möglicherweise auch Urenkelchen sehr beschäftigt sind, kommt die gemeinsame Zeit mit der eigenen Großmutter nicht selten zu kurz.

Daher ist eines der wertvollsten Geschenke, das eine erwachsene Person ihrer Oma zu Weihnachten schenken kann, gemeinsame Zeit. Ein Gutschein für einen Restaurantbesuch, einen Wochenendausflug oder auch Karten für einen gemeinsamen Abend in der Oper berühren die Herzen zahlreicher Großmütter ganz besonders. Hier werden sie nicht nur etwas erleben, sondern können auch die oft vermisste Zweierbeziehung für eine Weile aufleben lassen. Immer wieder gern gesehen sind auch Kalender mit Bildern der Enkel und ihrer Familie. So kann sich die Oma immer wieder an ihre Enkel erinnern.
Text: A. W. - Stand: 18.05.2017