Geschenke zum 60. Geburtstag

Zahl 60 im Wasser
Was kann man zum 60. Geburtstag verschenken?
Foto © drizzd

Noch in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts markierte der 60. Geburtstag den Einstieg in das Alter. Seitdem ist jedoch viel passiert. Die Menschen leben immer länger und sie bleiben auch länger jung und fit. Kaum jemand sieht heute den 60. Geburtstag noch als problematisch an.

Und doch, auf ganz leisen Sohlen kündigt sich damit der Beginn eines neuen Lebensabschnittes an. Die Pensionierung mag noch ein paar Jahre hin sein, man steht mit jungen Enkelkindern sicher auch noch mitten im Leben. Aber am Horizont zeichnet sich doch schon eine Zeit ab, in der alles langsam aber sicher etwas ruhiger und gemächlicher wird. Geschenke zu einem 60. Geburtstag dürfen diese Transitsituation gern reflektieren.

Geschenkideen zum 60. Geburtstag

Der Rückzug aus dem hektischen Berufs- und Familienleben, der nun etwas näher rückt, eröffnet natürlich ganz neue Perspektiven. Reist das Geburtstagskind gern und hat sich vorgenommen, das im neuen Lebensjahrzehnt noch mal ausgiebig zu tun? Dann werden Reiseführer, Bücher über fremde Länder und Kulturen, vielleicht aber auch ein Set mit einem Sprachlehrgang ein willkommenes Geschenk zum 60. Geburtstag sein. Diese Idee lässt sich auf viele andere Bereiche einfach übertragen. Vielleicht möchte eine Frau, die bislang gern und gut für ihre Familie gekocht hat, sich nun, da sie nur noch für sich und ihren Mann zu sorgen hat, an exotische Gerichte wagen? Sie wird sich dann sicher riesig über entsprechendes Zubehör oder gar exquisite Zutaten freuen. Beispiele gefällig? Wie wäre es mit einer tollen Gewürzbox für indische Gerichte? Oder mit Bastmatten, Klebreis und eingelegtem Ingwer für Experimente mit Sushi? Die Auswahl ist so vielfältig, wie es die Küchen dieser Welt sind.

Eine andere Denkrichtung in Sachen "Geschenke zum 60. Geburtstag" sind Dinge, die dem Empfänger oder der Empfängerin das Leben zu Hause angenehmer machen. Vielleicht nimmt sich das Geburtstagskind jetzt ja etwas mehr Zeit, um endlich mal intensiver Musik zu hören? Vielleicht darf ab jetzt auch die Pflege des Körpers etwas luxuriöser ausfallen? Damit eröffnet sich ein weites Feld an Geschenkideen. Vielleicht bekommt "Er" eine Gesamtausgabe aller Symphonien von Mozart? Vielleicht darf "Sie" sich über eine Bodylotion mit dem Duft ihres Lieblingsparfüms freuen? Vielleicht legen aber auch alle Freunde und Familienmitglieder zusammen und finanzieren dem Geburtstagskind ein Wochenende in einem Spa-Hotel mit einigen Verwöhnbehandlungen? Ein solches Geschenk würde den Einstieg in das siebte Lebensjahrzehnt mit Sicherheit ganz gehörig versüßen.
Text: St. H. / Stand: 18.05.2017

Lesen Sie auch: Geschenke heimlich kaufen

Weitere Anlässe zum Schenken