Geschenke zum 30. Geburtstag

Torte mit der Zahl 30
Was kann man zum 30. Geburtstag verschenken?
Foto © remar

Der 30. Geburtstag markiert für viele Menschen den endgültigen Abschied von der unbeschwerten Jugendzeit. Mit der "3" vorneweg beginnt unwiderruflich das Erwachsenenalter und damit dann auch spätestens jene Lebensphase, in der Familien und Firmen gegründet werden.
Die Geschenke, die ein junger Mann oder eine junge Frau zum 30. Geburtstag bekommen, dürfen diesen Eintritt in eine neue, ernstere Ära mit vielen Verantwortlichkeiten gern widerspiegeln. Die Zeit fröhlicher Nichtigkeiten ist jetzt sozusagen offiziell vorbei. Deshalb schenkt man zum 30sten bevorzugt etwas Wertiges, das das Geburtstagskind für eine gute Weile begleiten wird.

Geschenkideen zum 30. Geburtstag

Solange das Geschenk zum 30. Geburtstag eine gewisse Substanz hat, ist es egal, aus welchem Konsumbereich es stammt. Ein Beispiel: Wer immer schon gern Bücher verschenkt hat, der wird bei einem 30sten die Taschenbücher, Taschenbücher sein lassen und zu einem gebundenen Buch greifen. Wer grundsätzlich Wein verschenkt, der lässt für den 30. Geburtstag ausnahmsweise einmal eine Flasche Champagner springen. Und wer der besten Freundin sonst immer den trendigsten Nagellack der Saison zum Geburtstag geschenkt hat, der wird zum 30sten etwas tiefer in die Tasche greifen und ihr einen Lack in einer klassischen Farbe von einer Nobelmarke kaufen.

Selbstgemachtes und Praktisches

Auch, wenn noch mal eine richtig wilde Party gefeiert wird: Am 30. Geburtstag heißt es unwiderruflich Abschiednehmen von der Jugend, ab sofort ist man bestenfalls ein junger Erwachsener. In diesem Alter beginnen die Menschen, eine Verbindung zwischen der Vergangenheit und der Zukunft herzustellen. Eine Zusammenstellung schöner Fotos aus den ersten drei Lebensjahrzehnten wäre da eine passende Geschenkidee. Die schönsten Aufnahmen sollten dabei gerahmt überreicht werden. Passend wären etwa edle Rahmen aus Silber oder poliertem Holz, gern auch mit Perlmuttintarsien.

Zum 30. Geburtstag kommen auch solche Geschenke gut an, mit denen der Grundstein zu einem gepflegten Hausstand gelegt wird. Vielleicht hat das Geburtstagskind bislang mit einem Sammelsurium unterschiedlichster Kaffeebecher, Müslischalen und Teller gelebt? Dann wäre es an der Zeit, Struktur in das Chaos zu bringen und die ersten Teile für ein veritables Porzellanservice oder ein silbernes Besteck zu schenken. Da es sich dabei sowohl finanziell als auch zeitlich um eine Investition in die Zukunft handelt, sollte allerdings das Geburtstagskind selbst bei der Auswahl solcher Geschenke unbedingt ein Wörtchen mitzureden haben.

Geschenke mit Erinnerungscharakter

Eine schöne Idee wäre es aber auch, ihm oder ihr zum 30. Geburtstag ein Schmuckstück zu schenken. Ehrensache, dass es aus Edelmetall und ein symbolträchtiges Design sein sollte, etwa eine Herzkette oder ein Kreisanhänger als Zeichen für die Unendlichkeit. Ein Armband mit Namen oder ein schöner Ring mit Gravur erinnern das Geburtstagskind noch lange an diesen Tag und an denjeniger, der es geschenkt hat.

Sie sehen es gibt viele Geschenkideen für den 30. Geburtstag. Wichtig ist, dass das Geschenk von Herzen kommt und man sich Gedanken gemacht hat, was das Geburtstagskind brauchen kann.
Text: St. H. / Stand: 18.05.2017

Lesen Sie auch: Geschenke heimlich kaufen

Weitere Anlässe zum Schenken