Schwimmbadbesuche mit Kindern als Geschenkidee

Zwei Mädchen im Schwimmbad
Gutschein für Schwimmbadbesuche als Geschenkidee
Foto © Iuliia Sokolovska

Wasser fasziniert jedes Kind. Sowieso begleitet es den Menschen von der Geburt über das gesamte Leben hinweg. Gerade weil es so viel Freude bereitet, im Wasser zu planschen und zu toben, gehen Kinder gerne ins Schwimmbad, allein, mit Freunden, mit der Familie oder dem Kindergarten. Letztere und auch Schulen unternehmen leider viel zu selten solche Schwimmbadbesuche und binden sie zu unregelmäßig in den Sportunterricht ein. Dabei fördern gerade Bewegungen im Wasser die Körper- und Sinneswahrnehmungen der Kinder. Wassergymnastik tut dem Körper gut, das ist nachgewiesen. Gerade fettleibige Kinder erhalten hier ein gewisses Leichtgefühl und können so ebenfalls aktiv am Unterricht teilnehmen.

Gutscheine für Schwimmbadbesuche für Kinder als Geschenkidee

Selbst die Kleinsten können und sollen schon ganz früh an das Element Wasser gewöhnt werden.

Es heißt, dass es Babys bereits in die Wiege gelegt wurde, dass sie schwimmen können. Außerdem besitzen sie einen Reflex, der es verhindert, dass sie Wasser schlucken. Bei älteren Kindern und Erwachsenen verkümmert dieser allerdings. Gut verpackt als Geburtstagsgeschenk kann man den Kindern im Schwimmbad erklären, wie sie im Wasser atmen und wie sie sich bewegen müssen, um voran zu kommen. Die ersten Versuche sehen zumeist recht drollig und wage aus. Aber die Eltern werden staunen. Denn haben die Kleinen den Dreh erst einmal raus, düsen sie davon wie junge Fische. Für die ersten Schwimmversuche empfehlen sich übrigens Schwimmreifen, Armringe und Luftmatratzen als "Notinsel". Schließlich soll das Schwimmen lernen ja Spaß machen und keine Angst erzeugen, wenn es nicht sofort klappt. Denkbar ist auch ein Schwimmkurs für Kinder. Bei diesem Kurs lernen die Kleinen von einem ausgebildeten Trainer wie sie sich richtig bewegen müssen. Oft gibt es Schwimmkurse für verschiedene Altersklassen.

Soviel zur Theorie. Nun aber die Badehosen, Wasserspielzeuge und den Schwimmring geschnappt und ab ins Schwimmbad!
Der Papa wird nochmal richtig jung, wenn er die Wasserrutsche hinunter jagt und der Sohn tut es ihm gleich. Mutig unternimmt der Kleine seine ersten Schwimmversuche, obgleich das Köpfchen noch mehr unter dem Wasser als darüber zu sehen ist. Angedockt an Papas Rücken erkunden die beiden Schwimmbad-Piraten dann das gesamte Gewässer, sehen tosende Wasserfälle und lassen sich in den hohen Wellen wiegen. Die Mama unterdessen kann sich einmal ganz in Ruhe im Whirlpool entspannen. So haben alle ihren Spaß und das Kind hat einmal mehr ein aktives, unvergessliches Geburtstagsgeschenk erhalten. Noch mehr Spaß bieten Aquaparks - Sie werden überrascht sein, was es für gigantisch coole Attraktionen es gibt, nicht nur Planschbecken.

Ein Kindergeburtstag im Schwimmbad

Natürlich können Sie in vielen Schwimmbädern auch Kindergeburtstag feiern! Meist ist dann ein Becken für eine bestimmte Zeit für die Kinder reserviert. Dann können die Kleinen dort im Wasser herumtoben und sich mit den zur Verfügung gestellten Wasserspielzeugen vergnügen. Einige Bäder bieten auch eine Animation, ein Geburtstagsmenü oder ähnliches an. Fragen Sie doch mal im Schwimmbad in Ihrer Umgebung nach! Sicher freut sich Ihr Kind über so eine tolle Geburtstagsfeier!

Text: St. H. / Stand: 18.05.2017