Besuch im Kindertheater

Puppen in einem Kindertheater
Besuch im Kindertheater - Foto © Paolo Gallo

Sowohl der Begriff "Theater" als auch das Theater für Kinder selbst blicken auf eine langjährige Entwicklung zurück. Neben Schul- und Musiktheater entwickelte sich im Laufe der Zeit das Kinder- und Jugendtheater.

Das älteste Kinder- und Jugendtheater "Theater an der Parkaue" befindet sich in Berlin Lichtenberg. Inzwischen gibt es in weiteren Großstädten wie München oder Hamburg, eigentlich in fast jeder Stadt, große und kleine Theaterbühnen. Beliebte Stücke von Astrid Lindgren, Paul Maar, Michael Ende, Otfried Preußler und anderen werden bereits seit 1968 in den Theatern aufgeführt. Auch die Zauberflöte von Mozart wird von Kindern für Kinder gespielt. Ein tolles Geschenk für Kinder jeden Alters!

Beliebte Theaterstücke für Kinder

Ein Kindertheater ist für Kinder ab einem Jahr geeignet. Bei kleinen Kindern ist das Puppentheater sehr beliebt.

Mit Marionetten und Klappmaul-Puppen werden für die kleineren Besucher lustige Stücke aufgeführt. Gespielt werden zum Beispiel die drei kleinen Schweinchen. Für Kinder, die bereits selbst auf der Bühne stehen, gibt es das sogenannte Menschen- bzw. Mitspieltheater. Vor allem in Kindergärten und Schulen führen Kinder im Unterricht geprobte Stücke für andere Kinder auf. Tanztheater oder Zaubertheater sind weitere Formen von Kinder- und Jugendtheater. Neben beliebten Märchen wie Rumpelstilzchen werden auch gerne Geschichten, wie die "Glücksfee" aufgeführt. Hier geht es darum, dass sich eine kleine Feenschar auf einem Dachboden eingerichtet hat, verrückte Spiele spielt und lauter Unsinn verzapft. Der Junge Paul verbündet sich mit ihnen und will fortan versuchen, seinen Freund Lukas mithilfe der Fee Pistazia etwas anzustacheln.

Stücke, wie zum Beispiel "Gute Nacht mein Bär" für die ganz Kleinen, die "Kleine Raupe Nimmersatt", die sich durch alles hindurchfrisst, das Abenteuer "Großvater und die Wölfe" oder der "Waschlappendieb" sind beliebte Aufführungsstücke. Natürlich werden auch Märchen, wie Hänsel und Gretel, immer wieder gerne gespielt und gesehen. Ganz besondere, vielleicht schon für die älteren Kids geeignete Stücke sind die "Reise in die Urzeit" mit der Geschichte der Dinosaurier sowie die Geschichte des kleines Wals, der sich fragt, woher er kommt und ob er eigentlich Freunde hat.
Selbstverständlich ist auch für die älteren Kinder, die Jugendlichen, das Theater noch interessant. Für diese Altersgruppe ist zum Beispiel das Stück "Die besseren Wälder" von Martin Baltscheit empfehlenswert. Frei nach dem Ausspruch von Karl Marx "Jeder nach seinen Bedürfnissen, jeder nach seinen Fähigkeiten" erzählt das Stück von einem Wolf im Schafspelz. Er wächst bei Schafen auf, darf aber kein Schaf sein. Er flieht zu den Wölfen, die aber lieber Schafe sein mögen. Eine tolle Geschichte über die Selbstverständlichkeiten des Lebens und die Natur des einzelnen.

Ein Besuch im Kindertheater verschenken

Wenn Sie einen Besuch im Kindertheater verschenken möchten, sollten Sie zunächst genau überlegen wofür sich das Kind interessiert und für welches Alter die Theaterstücke geeignet sind. Denn wenn das Kind das Stück langweilig findet, wird es sich nie für das Theater begeistern können. Geht das Kind das erste Mal ins Theater sollte man ein Haus in der näheren Umgebung wählen, um keine langen Fahrtwege zu haben. Sinnvoll ist es auch, wenn die Eltern das Kind beim ersten Theaterbesuch begleiten. Sprechen Sie danach mit ihrem Kind über das gespielte Stück. Nur so können Sie herausfinden, ob Theater für das Kind von Interesse ist und das Geschenk gut angekommen ist.
Text: St. H. / K. F. / Stand: 18.05.2017