Ostergeschenke selber machen

Selbstgemachte Ostergeschenke
Ostergeschenke selber machen ist gar nicht schwer! - Symbolbild: © karepa

Ostergeschenke selber machen ist gar nicht so schwer. Hier finden Sie einige schöne Ideen sowie kurze Anleitungen. Machen Sie Ihren Liebsten doch mal eine besondere Osterfreude!

Tolle Ideen für selbstgemachte Ostergeschenke

Das Osterfest gehört zu den wichtigsten Feierlichkeiten der Frühjahrs-Saison. Kinder freuen sich auf spannendes Suchen im Garten, Erwachsene schätzen das gemütliche Beisammensein mit der Familie. Dass Geschenke auch an Ostern nicht zu kurz kommen sollten, ist dabei klar. Wer möchte, kann diese ganz einfach selber machen und spart sich so stressige Shopping-Ausflüge.
Lesen Sie auch: Gibt es den Osterhasen wirklich?

Anleitungen für selbstgemachte Ostergeschenke

Im folgenden finden Sie einige Anleitungen für selbstgemachte Ostergeschenke. Es gibt natürlich noch viel mehr Möglichkeiten. Wir möchten Ihnen hier die beliebtesten Basteleien vorstellen. Lassen Sie Ihrer Fantasie beim Basteln einfach freien Lauf!

Osternest mit Leckereien aus der eigenen Küche

Ein Osternest ist schnell gebastelt. Als Grundlage dienen können genähte Utensilos mit größerer Grundfläche, geflochtene Körbchen oder auch gut geklebte Kistchen aus fester Pappe. In das Nest hineingelegt wird zunächst etwas Ostergras. Die Füllung dann ist für den Beschenkten besonders spannend, denn auch hier erwartet ihn nur Selbstgemachtes. Handgerollte Pralinen oder Energyballs, mit Schokolade überzogene Nüsse, kleine Gläser mit selbst zubereiteter Marmelade aus Gartenfrüchten der letzten Saison und leckere Osterkekse in Form von Hasen, Eiern oder Küken kommen bei Naschkatzen sicherlich gut an.

Genähte Anhänger in Hasenform

Wer sich gerne an der Nähmaschine austobt, kann zu Ostern kleine Anhänger verschenken. Hierfür braucht es schönen Stoff in verschiedenen Farben, der zunächst in Hasenform (Nahtzugabe nicht vergessen) ausgeschnitten wird. Pro Anhänger werden zwei Grundflächen ausgeschnitten und anschließend auf links miteinander vernäht, wobei eine kleine Wendeöffnung frei bleiben sollte. Auch die Schlaufe zum späteren Aufhängen sollte direkt mit vernäht werden. Anschließend wird der Anhänger durch die Öffnung auf rechts gedreht, mit etwas Füllwatte aufgepolstert und zugenäht.

Bemalte Eier, die lange halten

Eier sind das Oster-Symbol schlechthin. Kein Wunder, dass sie an Osterzweigen und auf -gestecken in nahezu jeder Wohnung zu finden sind. Mit etwas Fingerspitzengefühl lassen sich kunstvolle Eier gestalten, die in den kommenden Jahren als Deko-Objekt dienen können. Echte Eier sollten zuvor gründlich ausgeblasen und gereinigt werden. Wer das nicht möchte, besorgt Eier aus Kunststoff. In beiden Fällen wird die Oberfläche der Eier dann mit wasserfesten Filzstiften und Finelinern kreativ bemalt. Grafische Muster, schöne Sprüche und romantische Schnörkel verwandeln sie in echte Hingucker.

Selbst gestalteter Blumentopf mit lebendigem Inhalt

Rund um die Osterzeit erwacht auch die Welt der Blumen wieder zum Leben. Ein tolles Geschenk ist daher ein stilvoll bemalter Blumentopf. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, weswegen sowohl dezente als auch knallige Farben zum Einsatz kommen dürfen. Der Topf selbst wird dann zum Verschenken mit einer schönen Frühlingsblume bestückt. Soll das Geschenk seinen Platz in der Küche einnehmen, eignen sich auch frische Kräuter als Inhalt. Dann ist das Präsent nicht nur schön, sondern auch nützlich.

Weitere Ideen für selbstgemachte Ostergeschenke

  • Selbstgemachter Eierlikör
  • Bemalte Tasse
  • Selbstgebackener Kuchen
  • Selbstgemachte Kerze
  • Osterhase aus Filz
  • Selbstgestalteter Kräutertopf
  • Selbstgemachtes Kräuteröl
  • Cupcakes in einem bemalten Eierkarton
  • Glas mit selbstgemachten Bonbons

Sie sehen es gibt so viele schöne Ideen wie man Ostergeschenke selber machen kann. Wir hoffen Sie haben hier eine Idee gefunden oder sich zumindest inspirieren lassen!
Text: A. W. / Stand: 26.07.2019

Ostergeschenke

Ostern

Weitere Anlässe zum Schenken